„Schon lange suchte ich nach einer Möglichkeit mein Englisch aufzufrischen und vor allen Dingen zu sprechen! Jetzt bin ich schon ein Jahr bei meiner Lehrerin in einer supernetten Gruppe und „erlebe Englisch“. Wie viel ich dazugelernt habe, konnte ich vor kurzem im Urlaub unter Beweis stellen.
Ich war überrascht wie gut und selbstbewusst ich mein Englisch anwandte. Ein Dankeschön an
meine Lehrerin. Bald beginnen mein Mann und ich auch mit Spanisch.
Manuela, 58

„5 Jahre lang suchte ich nach einem Englischtraining bei dem viel gesprochen wird. Mir war wichtig, dass nicht nur einfach das Lehrbuch „runtergerissen“ wird, sondern dass ich das Gelernte auch anwenden kann. Jetzt bin ich endlich fündig geworden und lerne das erste Mal richtig Englisch.
Es macht sehr viel Spaß.“
Charlotte,72

„Ich habe früher bei der Arbeit Englischkurse besucht und später auch in der Freizeit. Jetzt verstehe ich das erste Mal die Grammatik. Hier wird alles so einfach erklärt.“
Eva,63

 „Meine Kinder und Enkel wohnen im Amerika. Bei CrissCross halte ich mein Englisch frisch und lerne dazu. Jetzt bewege ich mich dort schon viel selbstbewusster.
Margarethe

„Ich bin jetzt seit einem halben Jahr bei CrissCross. Nachdem wir Besuch aus England hatten, meinte mein Mann: Das hat ja wirklich schon viel gebracht.“
Roswitha

„Ich finde es toll, dass ich in meine Alter noch mit so viel Spaß Neues lernen kann.“
Christa, 72

„Gerade komme ich aus Ägypten zurück. Dort habe ich gemerkt, wie praktisch das Englisch ist, dass ich bei CrissCross gelernt habe. Ich habe so viel Spaß gehabt.“
Heike

„Ich habe meinen Sohn in Südafrika besucht. Es war toll. Ich kam super zurecht.“
Dieter,56

„Mein Gedächtnis hat sich verbessert. Ich muss nicht mehr so viele Listen schreiben. Im Unterricht kann
ich der Lehrerin immer sagen, ob wir ein Wort schon einmal hatten oder nicht.“
Edeltraud R.,62

„CrissCross ist eine wunderbare Alternative für mich, da ich seit Jahren Schicht arbeite und bisher keine Chance hatte einen fortlaufenden Lehrgang mit „ es gibt keine dummen Fragen“ besuchen konnte. Das Lernpensum ist durch die Alters.- und Leistungsstrukturen super ausgeglichen. Das Englisch ist mit dem Schwerpunkt auf Sprache „Gebrauchs.- und Erlebnis Englisch“ ausgerichtet und nicht nur auf Grammatik und Vokabel lernen aufgebaut. Die Gruppen, in denen ich schichtbezogen lerne, sind kleine Gruppen (bis zu 10 Personen) und hier und da vergisst man, weil wir so viel lachen und Spaß haben, das man sich in einer Lerngruppe befindet. Durch Veranstaltungen aus dem eigenen Hause wird unser eigenes Wissen praktisch gefestigt, sodass wir es auch bei Anwendung ohne Berührungsängste benutzen können. Durch anfängliche Neugier und dem Willen, ich möchte mal wieder den Kopf benutzen, ist nicht bitterer Ernst geworden (Ich muß schon wieder da hin!!!) sondern, - Wann ist denn wieder der nächste Unterricht!?
(Trotz Wechselschicht - oder NACHTSCHICHT)“
Franz

„Seit anderthalb Jahren bin ich bei CrissCross. In der Zeit haben mein Mann und ich Tanzseminare besucht, die nur auf Englisch gehalten werden. Super! Jetzt sind wir viel mutiger beim Sprechen und verstehen auch viel mehr. Ich bin begeistert, froh und dankbar.“
Doris, 46

„Wir waren im Urlaub in Polen. Unser Englisch hat uns echt durchgeholfen. Es macht Spaß, wenn man viel versteht und spricht. Wie viel ich schon kann, merke ich immer wenn ich im Urlaub bin.
Edeltraud S.,49

Ich merke, wie mich das Englisch lernen jung hält. Es ist unglaublich wie viel ich über Kultur und Länder höre, was ich noch nicht wusste. Außerdem merke ich, dass ich mich an ganz viele andere Sachen wieder erinnern kann.
Lilli, 71

Ich bin jetzt seit einem Jahr dabei. Ganz ehrlich, mir fällt das Sprechen ein wenig schwer. Aber das ist gar nicht so schlimm, denn ich merke, dass ich mir ganz viele Sachen viel besser merken kann. Das Englisch lernen ist für mein Gedächtnis wie eine Verjüngungskur. Ich bin in unserer Gruppe “das Wörterbuch”, das jedem weiter hilft. Wir sind eine ganz tolle Truppe.
Edeltraud R., 68